Home TestberichteTestberichte_Ausrüstung Testbericht: Swiss Eye Sportbrillen / Novena S / C-Schield Vivid / Avenue

Testbericht: Swiss Eye Sportbrillen / Novena S / C-Schield Vivid / Avenue

von Olli

Meinen ersten Kontakt mit den Swiss Eye Sportbrillen hatte ich über einige soziale Netzwerke. Triathleten wie Tim Janke oder das Rad-Team von Moskovskaya tragen die Brillen im Training und bei Wettkämpfen. Auch Joey Kelly trägt die Brillen bei seinen “Abenteuern”. Swiss Eye war einer der ersten Hersteller die ihren Sportbrillen eine besondere Beschichtung verlieh, die zwei Komponenten abdeckte: ‘Antifog und Antiscratch’. Außerdem bestehen alle Brillen aus antiallergischem Material, die Scheiben sind sehr wiederstandsfähig, splitterfrei und bieten zu 100% UVA- UVB- und UVC-Schutz bis 400nm (Nanometer).

Swiss Eye bietet aber nicht nur Ausdauersportlern eine große Palette an Sportbrillen. Unter Swiss Eye Tactical findet man auch für den Jagd- und Schießsport Brillen für diese speziellen Anforderungen. Anwendungsgebiete sind z.b. auch bei der Polizei und Bundeswehr.

Wir freuen uns, dass uns Swiss Eye einige Modelle zum Testen zur Verfügung gestellt hat. Diese möchten wir in diesem Artikel vorstellen.

Auf der sehr übersichtlichen Produktseite von Swiss Eye haben mich die nun folgenden Brillen direkt angesprochen. Umso erfreuter war ich, dass wir diese dann auch für den Test erhalten haben. Ich habe eher einen schmalen Kopf mit einem Umfang von 56cm und bin kein normaler Brillenträger. Als Hobby-Triathlet konnte ich die Brillen gut im sportlichen Alltag nutzen.

Novena S:  Kommt mit schickem, stabilen Etui, Microfaserbeutel und drei Wechselscheiben daher. Durch den RX-Clip Adapter ist sie außerdem zur optischen Verglasung geeignet.

Testsieger (MountainBIKE 05/2014)

Herstellerangaben:

  • vielseitig einsetzbare Swisseye-Sportbrille (25 g) für schmale Gesichter mit verstellbarem Nasenbügel
  • gummierter Nasenbereich und gummierte Bügelenden bieten ein angenehmes, sicheres Tragegefühl
  • hochkomfortabel, leicht, angenehme Haptik und ein extrem großes Sichtfeld sind nur einige Produktmerkmale
  • widerstandsfähiges, flexibles und splitterfreies Fassungsmaterial TR90 und Polycarbonatscheiben
  • klare Sicht durch die spezielle Antifog/Antiscratch-Beschichtung von Swisseye
  • inklusive zwei Wechselscheiben (orange + clear), Mikrofaserbeutel zur Reinigung und Etui zum Transport

Als Einsatzgebiet bietet sich durch die drei Wechselscheiben und die Lüftungseinlässe im Rahmen idealerweise das Radfahren an. Morgens und abends kam die klare Scheibe zum Einsatz, nachmittags je nach Witterung die Orangefarbene (leicht bewölkt) oder die Dunkle bei Sonnenschein. Beim Wechseln sollte man etwas vorsichtig sein, da beim Testmodell etwas Lack vom Nasenadapter abgeplatzt ist, da man diesen immer mit abziehen muss. Auch der Nasengummi verstellt sich im Wechselvorgang recht schnell. Mit etwas Übung geschieht der Wechsel aber sehr schnell und unkompliziert.

Zum Laufen kann man die Brille natürlich auch tragen. Sie hat ein großes Sichtfeld  – dennoch stört mich der helle farbige Nasenclip ein wenig im inneren Sichtbereich. Sie sitzt, dank gummierten und verstellbaren Nasenpolstern, sehr bequem und wackelt nicht. Nach anstrengender sportlicher Aktivität beschlägt sie jedoch ohne Luftzirkulation recht schnell. Bei moderatem Training ist das nicht der Fall.

C-Shield Vivid: Dank der Carbonbügel und der großen Scheibe, ist man sehr stylisch zu Fuß und auf dem Rad unterwegs. Hier ist auch ein Etui und Microfaserbeutel im Lieferumfang enthalten und man kann den RX-Clip Adapter einsetzen, um zwischen den Modellen die Sehstärke mitzunehmen.

Herstellerangaben:

  • exklusive und überaus komfortable Sportbrille mit Carbonbügeln
  • maximale Funktion bei minimalem Gewicht von nur 24 g
  • verstellbarer Nasenbereich und gummierte Bügelenden bieten ein angenehmes, sicheres Tragegefühl
  • einwandfreie Luftzirkulation, großes Sichtfeld, maximaler Windschutz, verschiedene Farbvariationen
  • flexibles und splitterfreies Carbon sowie einer Polycarbonatscheibe
  • klare Sicht durch die spezielle Antifog/Antiscratch-Beschichtung von Swisseye
  • inklusive Mikrofaserbeutel zur Reinigung und Etui zum Transport

Die Vivid sticht schon rein optisch heraus. Durch die Carbonbügel wird hier zusätzlich ein akzent gesetzt, der sich auch im Gewicht bemerkbar macht. Aber gerade diese stören an meinem Helm. Ich trage einen Lazer Sphere Radhelm von 2012 und der Bügel kollidiert mit dem hintern Käfig. Bei der Novena merkt man das kaum, obwohl sie ähnlich lang ist.

Helm: Uvex
Helm: Lazer Sphere

Beim Laufen spürt man sie tatsächlich erst, wenn man das Leichtgewicht abnimmt. ;) Die Bügel der Vivid legen sich förmlich um den Kopf, was hier einen sehr festen Halt verspricht. Auch ist sie gegenüber der Novena weniger anfällig was das Beschlagen der Scheibe im Stillstand angeht, z.B. bei Ampelphasen. Das könnte aber auch daran liegen das mir diese Variante etwas groß war, wodurch mehr Luft zirkulieren konnte. Dennoch war die Brille sehr angenehm zu tragen, weshalb ich sie bei fast jedem “Sun-Run” getragen habe. Der Sichtbereich ist durch den Wegfall eines Rahmens noch größer als bei der Novena auch fällt der Nasenclip weniger auf, da er bei dem Testmodell schwarz ausgefallen ist. Bei schattigen Abschnitten z.B. im Wald kommt sie gut mit den veränderten Lichtverhältnissen klar.

RX-Clip Adapter:

Der Adapter wird mittels 2 Nasen am Adapterstück befestigt. Das Mittelstück ist flexibel, somit ist die Montage recht einfach. Auch fällt sein Gewicht sehr leicht aus. Was er dann mit Sehstärke zu oder abnimmt, kann ich nicht sagen. Bei dem Adapter unterscheiden sich beide Brillen etwas. Bei der Vivid würde der RX Clip an den Wimpern und Augenbrauen stören. Für Maudi als Brillenträger ist das zu nah. Bei der Novena wiederum fällt der Abstand etwas größer aus. Mir selbst ist jedoch kaum ein Unterschied aufgefallen.

RX-Clip Adapter
RX-Clip - Novena S
RX-Clip - Vivid

Avenue: Um die Testpalette abzurunden bekamen wir noch eine der neuen Sport Fashion Brillen zugesannt.

Herstellerangaben:

  • ultimativer Begleiter für Freizeitsport und Lifestyle
  • leichte, stylische Vollrandbrille (32 g)
  • frische & trendige Farbkombinationen mit/ohne Revoscheiben
  • flexibles und splitterfreies Fassungsmaterial aus TR90 und Polycarbonatscheiben
  • klare Sicht durch die spezielle Antifog/Antiscratch-Beschichtung von Swisseye
  • inklusive Mikrofaserbeutel zur Reinigung
  • zur direkten, optischen Verglasung geeignet

Ich finde dieses Modell sehr cool, die großen farbigen Gläser sind ein Hingucker und angenehm zu tragen ist sie außerdem. An der See bietet sie guten Schutz gegen Wind und dunkelt sehr gut ab. Ich trage sie gerne beim Autofahren. Eine tolle Brille für den sonnigen Alltag oder einen lockeren Trainingslauf!

Fazit: Swiss Eye ist nicht umsonst eines der führenden Unternehmen im Sportbrillengeschäft. Bis auf den Lackplatzer auf dem Nasenclip der Novena S beim Wechselvorgang der Gläser kann ich nicht weiter meckern. Das könnte man sich sparen indem man diesen vielleicht in dem Rahmen integriert. Die Vivid deckt, dank der großen Scheibe, fast den kompletten Sichtbereich ab und liegt unbemerkt auf der Nase. Optisch sind die Brillen ein Highlight, jede besticht mit ihren Vorzügen. Auch die Technik stimmt, bei wechselnden Lichtverhältnissen z.B. im Wald machen sie eine gute Figur. Für die Avenue wird ein Preis von  59,90€ aufgerufen, was mich positiv beeindruckt. Auch die Novena ist trotz der Lackpanne mit 89,90€ gegenüber der Konkurenz noch erschwinglich. Der Carbonrahmen schraubt den Preis der Vivid auf 139,90€ etwas nach oben. Dennoch stimmt auch hier das Preis-Leistungs-Verhälnis.

Zur Transparenz: Die Brillen wurden uns von Swisseye zur Verfügung gestellt, dies beeinflusst jedoch unsere Meinung in keinster Weise.

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Der Hauptstadt-Sportblog
Wir schreiben für euch über Laufen, Triathlon, Radsport, Technik, Ausrüstung und alles was uns interessiert
Folge uns

Du willst immer sofort das Allerneuste von uns lesen?

Dann schreib hier rein wo wir dir unsere Neuigkeiten hinsenden sollen: