Garmin for Runners – im Praxistest

Veröffentlich am: 11. Juni 2014

In der Kategorie: Lauftreff

Verfasser(in): Chris

Schlagworte: , , , , , , , ,

Wie bereits angekündigt, testen wir ja diverse Lauftreffs. Mich reizte besonders der Garmin for Runners Treff.

Über die Socialmedia Kanäle Twitter und Facebook machte Garmin viel Werbung und auf deren extra eingerichteten Homepage, einen sehr guten ersten Eindruck.

Termine von April- November, jeweils 3 Tage die Woche zu 2 Zeiten und eine Unterteilung von Anfängern und Fortgeschrittenen. Wenn das nicht vielversprechend klingt.Garmin_for_Runners_ohne_Kreis

Mein erster Termin war Mittwoch im fortgeschrittenen Kurs (ja ich trau mich gleich zu den Profis)


 

Organisatorisch war es chaotisch! Der Treffpunkt sollte im Tiergarten nahe dem S-Bhf sein, was nicht gerade präzise war. Zum Glück fanden sich die Teilnehmer größenteils von alleine an einem Punkt zusammen und schon kam der Trainer hinzu.

Datenabgleich mit den Teilnehmern, Papierkram etc. . Danach endlich die Verteilung der Laufuhren Garmin Forerunner 620 inkl. Brustgurt (die wir, allerdings nur während der Trainings ausgiebig testen durften) und schon waren mal gut 35 min weg. Bei insgesamt 4 x 90min muss man sowas vorher via Mail schon mal abklären und versenden.

Forerunner_Modelle_inkl_Screens

Naja egal, nachdem geklärt war in welchem Auto man seine Wechselsachen deponieren kann ( wichtiger Hinweis: Es gibt keine offiziellen Lagermöglichkeiten zumindest in Berlin nicht ) ging es endlich los. Lockere Kennenlernrunde durch den Tiergarten und den halben Bezirk.

Die erste Einheit war eigentlich nur ein Kennenlernen und Leistungsstand austesten. Wir ergänzten es mit einigen kleinen Lauf ABC Übungen und schon waren die 90 min um.

Mmmhh hoffe da kommt mehr…

Bei der zweiten Einheit ging es denn endlich zur Sache wie ich mir das vorgestellt habe.

Lauf ABC, Stabi-Training, Dehn- und Kräftigungsübungen mit und ohne Theraband (welches im Willkommenspaket* enthalten war) und kurze Laufeinheiten.

So hab ich mir das vorgestellt, endlich für mich auch was neues. Am Ende war ich auch körperlich richig ausgepowert.

Vielleicht sollte ich doch öfter mal Stabi-Übungen in mein Training einbauen ;)

Wir machten die nächsten Einheiten noch Intervalltraining, Steigerungsläufe und vertieften weitere Grundlagen.

Fazit:

Das Motto war ...Findet Lauffreunde statt Mitläufer... Kontakte hat man auf jeden Fall knüpfen können, hoffentlich auch für zukünftige Treffs und gemeinsame Einheiten.

Die Aufteilung der Einheiten auf die “nur” 4 Tage kann man noch optimieren, wie so viele Kleinigkeiten. Man merkt dass das Projekt in den Anfängen steckt und wir in Berlin so ziemlich die erste Gruppe waren.
Schlimm ist das für mich persönlich nicht. Ich habe nicht so viel neues kennengelernt, aber gerade Lauf ABC und Stabi-Training waren Sachen, die ich eher selten bis gar nicht in mein Training eingebaut habe. Bis jetzt!

Unser Trainer Samuel wirkte bei der ersten Einheit noch etwas verstreut, aber hatte immer ein offenes Ohr. Er war für Rückfragen immer per Mail erreichbar und antwortete fast immer sofort. Die Auswertungen von der jeweiligen Einheit kamen meist noch am selben Abend (Trainingsende war 21:15Uhr !!) per Mail mit ein paar persönlichen Zeilen zum Training. Entweder hatten wir einen extrem engagierten Trainer, oder Garmin hat sein Team top geschult.

Alles in allem kann ich sagen:

Wenn ihr noch Defizite beim Laufstil, dem Lauf ABC, dem (allseits beliebten) Stabitraining habt oder neue Trainingsanreize durch Intervalle oder Steigerungsläufe euch setzen lassen wollt, macht Garmin for Runners  mit !!!

Das Komplettpaket ist seine 25€ wert. Allein das Theraband und das Funktionsshirt (falls es noch Läufer gibt die sich damit nicht totschmeissen können) sind schon vom Wert her die Kursgebühr.

Das Einzel- oder Gruppentraining  ein vielfaches mehr kostet, wissen sicher auch alle.

Schöner Nebeneffekt, ihr könnte während des Trainings die Garmin Forerunner 620 testen. Leider nur die 90min je Einheit. Sie bietet viele Aufzeichungs- und Auswertungsmöglichkeiten rund um euer Training. Wenn man sich mit dem Touchscreen etwas befasst und das Grundprinzip verstanden hat, eine tolle Uhr!

Hier bekommt ihr noch mal eine Übersicht was alles in dem Willkommenspaket beinhaltet war:

829b006a1c46ce99a30358a39f8dd85e

  • Hochwertiges Funktionsshirt von Garmin
  • ARTZT Sportpaket mit einem Theraband inkl. Anleitung, zwei Biofreeze Mustern, Gutschein für physiotherapeut.de
  • Energie-Starterkit unseres Partners High5
  • 5 € Einkaufsgutschein von CEP
  • 20€ Einkaufsgutschein für Runners Point

 


Mitläufer Ottmar, selbst seit Jahren Lauftrainer der AOK war so lieb und hat mir noch 3 Fragen zum Lauftreff beantwortet:

1. Warum hast du dich angemeldet?    
Meine Frau hatte
die Werbung entdeckt und da ich noch Trainingsbedarf für den Berlin Marathon habe, hat sie mich gemeldet. Je länger man zusammen ist, umso weniger spricht man mit einander. Frauen sehen das gelegentlich anders, aber es kann so funktionieren.

2. Habt ihr neue Trainingsanreize mitgenommen/ hilft es euch für eurer Training ?
Das Training hat mich bestärkt, meine Gr
uppentrainings konsequenter mit Lauf-ABC, Dehnübungen, Fahrtspielen, Intervallen usw. zu bestücken. Es ist effektiver und mach auch Spaß.

3. Wie gefällt euch das Konzept?    
Das Konzept ist sicher ausbaufähig, schließlich haben wir ja nur an der Oberfläche gekratzt. Mit einer g
esunden Mischung zw. product placement und Wettkampfstarts bei Volksläufen haben beide Parteien etwas vom Training.


 

Hier noch einige Bilder, leider war das Wetter nicht immer auf unserer Seite .

 

 

Noch Fragen oder selbst Erfahrungen mit “Garmin for Runners” gemacht? dann immer her damit

Run on…Chris

Chris

4 Kommentare zu Garmin for Runners – im Praxistest

  1. klingt ja jetzt nicht so spektakulär. mal gucken ob sich bis august was ändert, dann nehme ich teil. danke aber für die infos. nun weiß ich was mich erwartet

  2. Avatar Andreas sagt:

    Klingt meiner Meinung nach ganz gut, danke für den Bericht! Bin ganz deiner Meinung: Stabi und ABC kommen meist zu selten und Funktionsshirts zu häufig vor ;-)

  3. Chris Chris sagt:

    Es ist halt schwer was zu finden, um die breite Masse zu befriedigen. Finde es aber für jeden der nicht regelmäßig div. Übungen ins Training einbaut, echt ganz sinnvoll! Allein mal wieder neue Reize ins Training einbauen hilf mir persönlich schon weiter! Momentan mache ich 1-2x die Woche extra Stabitraining!
    Probiert es aus!

  4. Avatar Joshly sagt:

    Mhhh doof, dass die Termine nur unter der Woche sind. Ich kann leider nie sichrr sagen wann ich Feierabend habe. 4Termine find ich auch zu wenig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge uns

Du willst immer sofort das Allerneuste von uns lesen?

Dann schreib hier rein wo wir dir unsere Neuigkeiten hinsenden sollen:

%d Bloggern gefällt das: