Ein besonderes Velothon Wochenende – Teil 1 der Garmin Presse Event 2015

Veröffentlich am: 9. Juni 2015

In der Kategorie: Radfahren

Verfasser(in): Chris

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Garmin Deutschland lud mich (Chris) am Velothon-Wochenende zu einem exklusiven Garmin VIP Event hier in Berlin ein. Auf der Agenda stand neben der Teilnahme am Rennen, auch ein Presse Event mit diversen Bloggern, Redakteuren und Sportgrößen wie z.B.: Jule radelt, ketterechts, Eiswürfel im Schuh, Andrea Diethers, Peter Schlickenrieder und vielen mehr.

Das allein war schon ein Highlight, alle mal persönlich kennenzulernen.

Voller Spannung erwartete ich dieses Wochenende.

Am Vormittag fand eine Produktpräsentation im Rahmen des Garmin Presse Events statt. Hier wurden uns u.a. die vier folgenden neuen Produkte vorgestellt. Aber auch von Neuheiten die im Laufe des Sommers auf den Markt kommen sollen, wurde berichtet.

Garmin Forerunner 225:

Pulsmessung am Handgelenk ist nichts neues und nach der Mio Alpha und TomTom Runner Cardio war es nur eine Frage der Zeit bis Garmin sich vom oft so unbeliebten Brustgurt trennt. Die Fr 225 beinhaltet zusätzlich noch einen Activitytracker der sämtliche Eigenschaften z.B. von einem vivofit, Nike Fuel Band oder auch dem Polar Loop vereint. Die Technologie zur Pulsmessung ist die selbe wie bei den anderen Handgelenkmessern mit dem Mio Chipsatz. Das Design reiht sich nahtlos in die 220er oder auch 600er Serie ein. Optisch sehr ansprechend. Termin ist voraussichtlich Ende Juni 2015

Garmin Epix:

Hier ist der Schwerpunkt in der Kartennavigation. Die erste Uhr mit hochauflösendem Farbtouchdisplay und deutlich verbesserten Scroll- und Navigationseigenschaften sollen hier endlich die Navigation ans Handgelenk bringen. Schwimmen, Laufen, Ski und natürlich die Smartnotification sowie vieles mehr sind hier Trumpf.

 

(Quelle: Garmin.de)

Garmin Virb X / XE:

Persönlich eines meiner Highlights der neu vorgestellten Produkte. Da ich gern mit der GoPro Hero3 unterwegs bin und immer Bilder und kurze Videos mache, war das hier sehr interessant.
Den Vorgänger, die Virb Elite, hab ich auch getestet und die Idee mit integriertem GPS ist sehr gut. Leider war mir die  Bauweise persönlich zu unhandlich. Das neue Modell sieht zum Einen stylisch aus und zum Anderen ist es 25% kleiner und leichter als die GoPro. Auch das etwas lästige Gehäuse wechseln fällt weg, da die Kamera von Hause aus ein stoßfestes und wasserdichtes Gehäuse besitzt. Ich bin sehr gespannt ob es eine Art “GoPro-Killer” wird. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten sie zu testen. (Cristian Gemmato aka Ketterechts) war leider schneller und hatte sie schon beim Velothon unter seine Fittiche genommen. Erstes Fazit aus den Gesprächen vorweg, wirkte sie sehr gut.

Garmin Vector 2 / 2s:

Wer effektiv trainieren will und ich sag mal über den normalen Hobbyathletenbereich hinaus, genau sein Radtraining steuern will, kommt über ein Leistungsmesssystem nicht hinweg. Hier ist der Markt noch sehr beschränkt und Garmin greift mit der zweiten Generation der pedalbasierten Leistungsmesser wieder an. Die Messung von Leistungswerten, wie u.a. Gesamtleistung, Leistungsverhältnis von links und rechts, sowie der Trittfrequenz und einer LED Anzeige welche die Einrichtung und Wartung vereinfachen soll, sind nur einige der Weiterentwicklungen.

Garmin Connect und IQ:

Wer schon mit Garmin trainiert kennt sicher auch Garmin Connect. Hier wurden die letzten Monate das Design und die Kompatibilität extrem verändert, was sehr viel gutes mit sich bringt. Zum Einen sind Sie komplett offen in Zusammenarbeit mit Systemen wie Strava und anderen Trainingstagebüchern und zum Anderen haben sie viele Neuerungen eingeführt. Segmente in denen man sich mit anderen vergleichen kann (kennen sicher einige auch von Strava). Der Connect IQ Store in dem man sich die individuellen Interface der neuen Modelle wie dem Forerunner 920xt und der Fenix3 nach belieben anpassen kann. Hierzu folgt demnächst noch ein ausführlicherer Bericht.

Zudem folgten noch das ein oder andere Highlight was wir euch hier JETZT noch nicht verraten dürfen, aber auf jeden Fall hat Garmin da noch echte Raketen die dieses Jahr auf uns alle warten. Wir verraten es, sobald wir dürfen ;)

 

Warum ich mein geliebtes, eigenes Bulls Rennrad gegen ein Cervelo tauschte, dann noch mein Flitzpiepentrikot gegen das vom Team Garmin und was mich noch so alles erwartete, lest Ihr im zweiten Teil zum Velothon Wochenende.

2 Kommentare zu Ein besonderes Velothon Wochenende – Teil 1 der Garmin Presse Event 2015

  1. Es war ein wirklich sehr spannendes, interessantes und informatives Wochenende. Ich bin schon sehr gespannt auf die Neuheiten, eine davon steht ganz oben auf meiner Wunschliste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge uns

Du willst immer sofort das Allerneuste von uns lesen?

Dann schreib hier rein wo wir dir unsere Neuigkeiten hinsenden sollen:

%d Bloggern gefällt das: