Home Training Trainingstip: Schneller laufen durch Schrittfrequenzerhöhung

Trainingstip: Schneller laufen durch Schrittfrequenzerhöhung

von Olli

Habe mich mal durch einige Foren gewälzt, selbst getestet, mich in meiner Umwelt umgeschaut und bin zu folgenden Ergebnis gekommen:

Viele Läufer machen zu grosse Schritte!

Ich neulich im Studio auf´n Laufband versucht meine Schrittfrequenz “einzurichten”, fängt es neben mir an zu holtern und zu poltern. Bei einer moderaten Geschwindigkeit von 7km/h konnte ich mir einen Blick nach rechts erlauben…

Es versuchte jemand mit aller Kraft die ganze länge des Laufbandes auszunutzen und rammte seine Ferse gerade zu in den Boden. Das hörte sich nicht nur ungesund an sondern sah auch so aus. Dieser Laufstil verbraucht viel unnötige Energie, welche eigentlich für die Fortbewegung umgesetzt werden sollte. Bremst also mehr aus als er voranbringt. Der Bewegungsapparat ist dabei sehr verletzungs- oder überlastungsanfällig. Man kann natürlich auch zu kurze Schritte ausführen und trippelt dann fast an gleicher Stelle. Wichtig ist, die für die eigene Leistung und die eigene Körperstatik optimale Schrittlänge selber zu finden. Wenn der selbst bremsende Läufer seine Schritte verkürzt, so wird der Fuss fast automatisch eher auf dem Mittelfuss die Strasse berühren.

Bei einem Fortgeschrittenen Läufer sollte die Schrittfrequenz um die 170-180 Schritte pro Minute liegen.

Auf dem Laufband habe ich dann bei 10sek. 15x rechts aufgetreten.

Also mir gehts dabei gut, laufe weiter und schneller.

sportliche Grüße Olli

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Der Hauptstadt-Sportblog
Wir schreiben für euch über Laufen, Triathlon, Radsport, Technik, Ausrüstung und alles was uns interessiert
Folge uns

Du willst immer sofort das Allerneuste von uns lesen?

Dann schreib hier rein wo wir dir unsere Neuigkeiten hinsenden sollen: