Rezept: Süßkartoffelpuffer

Veröffentlich am: 15. März 2019

In der Kategorie: Rezepte

Verfasser(in): Chris

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Heute mal was leckeres aus der Kartoffelküche…
Genauer gesagt aus der Süßkartoffel machen wir heute mal leckere Puffer.
Das schmeckt nicht nur klasse, das gibt auch Muckis, wenn man keine elektrische Reibe hat, kann man beim reiben nämlich ordentlich ins schwitzen kommen.

Die Zutatenliste ist übersichtlich und die meiste Arbeit liegt wirklich nur im kleinraspeln der Süßkartoffeln.

Zutaten:

  • 250-300g Süßkartoffeln (meist eine große Knolle)
  • 1 Zwiebel
  •  40g Mehl (vorzugsweise Mandelmehl- geht aber auch jedes andere)
  • 2 Eier
  • Cayenne Pfeffer
  • Pfeffer
  • Salz
  • Butterschmalz / koksöl zum anbraten

Zubereitung:
Erst die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und dann alles klein reiben.
Wer das geschafft hat, vermengt alle Zutaten zu einer Masse.
Da die Süßkartoffel selbst einen recht süßen Geschmack besitzt, mach ich immer etwas mehr Gewürze ran, vor allem Pfeffer, Paprika und Chilli.

Die Pfanne erwärmen und portionsweise ca 2-3 Esslöffelgroße Puffer  bei mittlerer Hitze anbraten. Flachgedrückt, werden sie aus eigener Erfahrung innen acuh schön durch, sonst bekommen sie zuviel “röstaromen” bevor sie durch sind.
Jetzt nach belieben anrichten.
Ich mag es herzhafter, deshalb mit ist es mit Quark perfekt für mich.
Wer es lieber süß mag, nimmt einfach Apfelmus ;)

Süßkartoffelpuffer

Süßkartoffeln sind ja voll im Trend und besitzen bessere Eigenschaften und
Nährwerte als normale Kartoffeln...
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Art: Hauptgerichte
Land & Region: Deutschland
Schlagworte: Healthy , Lecker , Süßkartoffeln
Reicht meistens für: 2 Personen

Zutaten

  • 200-250 g Süßkartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 40 g Mandelmehl alternativ 20g Mandel- und 20g Kokosmehl oder auch Dinkel
  • 2 Eier
  • 1 Priese Cayennepfeffer
  • 1 Priese Pfeffer
  • 1 Priese Salz
  • Butterschmalz / Kokosöl zum anbraten

Zubereitung

  • Zuerst Zwiebel und Süßkartoffel schälen und grob reiben.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und richtig vermengen.
    Da die Süßkartoffeln eher einen süßlichen Eigengeschmack haben und wer es lieber herzhafter mag, die Gewürzmenge erhöhen und rühig noch Paprikagewürz und extra Chilli rein!
  • 1-2 Esslöffel große Portionen in die Pfanne geben und ca. 4-5min. bei mittlerer Hitze anbraten. Aus eigener Erfahrung kann ich nur raten die "Puffer" recht flach zu drücken, da sie sonst in der Mitte nicht durchgaren.  1x wenden.

Vorheriger Beitrag:
Nächster Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge uns

Du willst immer sofort das Allerneuste von uns lesen?

Dann schreib hier rein wo wir dir unsere Neuigkeiten hinsenden sollen:

%d Bloggern gefällt das: