Home Laufen Asics Grand 10 – 2012

Asics Grand 10 – 2012

von Chris

Asics Grand 10 am 14.10.2012

Strahlender Sonnenschein 13 Grad, also bestes Laufwetter in der Hauptstadt ;)

Das Schloss Charlottenburg war der Start- und Zieleinlauf am heutigen Tag. Es gingen insgesamt 7225 Läuferinnen und Läufer an den Start, inklusive 6 unserer Flitzpiepen (Olli, Christian, Marco, Christiane, Stephanie und neu dabei Roman).

Punkt 12:03 Uhr war Startschuss :-) Autounfall auf der Strecke war an den bösen 3 Minuten schuld.

Es ging los Richtung Ernst Reuther Platz, dann schnurstracks geradeaus auf die Siegessäule zu. Dann bogen wir rechts in die Budapester Str. ein, um den berühmten Berliner Zoo durch den Hintereingang zu erobern. Auch wenn die Strecke nur kurz den Zoo führte, war dies mein persönliches Highlight! Das Nashorn zeigte sich von den über 7000 Läufern relativ unbeeindruckt, im Gegensatz zum Tiger der wie wild durchs Gehege lief (kein Wunder bei den vielen laufenden Mittagstischen :-D ). Kurzes Foto gemacht und zack raus durchs “Elefantentor” Richtung Gedächtniskirche.

In der Kantstr. war der einzige Wasserstopp, der dankend aufgenommen wurde. Jetzt “nur” noch ein bisschen geradeaus, einmal rechts und schon ging es wieder auf das Schloss Charlottenburg zu. Ich habe heute Roman ein bisschen gezogen, um ihn an seine persönliche Bestleistung zu bringen. Glückwunsch Roman, gut durchgehalten! Von den Sprüchen: “Komm jetzt, ist nicht mehr weit!” und “Los, bist fast durch!” träumt er bestimmt noch heute ;)

Die anderen liefen ihre eigenen Zeiten, nur einer fiel noch besonders raus und ist hier gesondert aufgeführt:

Olli war unsere Flitz-Flitzpiepe mit fabelhaften 43:20min. Auf dem 10km Parcour verbesserte er somit seine eigene Bestzeit um mehrere Minuten. Super Zeit!

Alle kamen ins Ziel, wobei die meisten auch danach noch ganz fit aussahen.

Luan Krasniqi, der Bomber vom Bosporus, der auch am Start war, sorgte dann noch für den Witz des Tages: Nachdem er uns im Gespräch erzählte, er sei 49min gelaufen und Olli meinte “Ich war nach 43min schon im Ziel” sagte er ganz trocken: “Ach daher kenn` ich dich, hab dich beim Lauf gesehen!”
Ist klar, im Roadrunner Stil für den Bruchteil von Sekunden;) Aber trotzdem super sympathisch!!!

Alles in allem ein toller Lauf bei spitzen Wetter und guter Stimmung. Wobei wir in Ku`dammnähe, stimmungtechnisch von den SCC Veranstaltungen (Marathon, Halbmarathon und 10km Lauf) natürlich sehr verwöhnt sind.

Run on…

Euer Chris

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Der Hauptstadt-Sportblog
Wir schreiben für euch über Laufen, Triathlon, Radsport, Technik, Ausrüstung und alles was uns interessiert
Folge uns

Du willst immer sofort das Allerneuste von uns lesen?

Dann schreib hier rein wo wir dir unsere Neuigkeiten hinsenden sollen: