Ziellinie auf der blauen Bahn -B2run 2018

Veröffentlich am: 24. August 2018

In der Kategorie: Laufen

Verfasser(in): Steve

Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Es ist schon Tradition, dass wir bei der B2Run Serie in Berlin starten. Für mich als Hertha Fan und Ostkurven Karteninhaber ist es immer wieder ein Highlight im (meiner Meinung nach) schönsten Stadion Deutschlands einzulaufen. Ursprünglich ist mir der Lauf etwas aus den Augen gelaufen. Der ursprüngliche Termin im Juni musste auf August verschoben werden. Zwei Tage vorm Lauf hab ich es auf Facebook gesehen, dass die Veranstaltung am 16.August statt findet. Ups!!!!! kein Startplatz. Schnell eine Nachricht an Chris und er konnte zum Glück noch ein Startplatz vermitteln.

Danke dir nochmal dafür.

Zufällig auf dem Weg zum Start hab ich Chris an seinem Auto getroffen und wir wechselten dann ein paar Worte. Ziel für uns beiden war dann ganz klar. Locker durchlaufen und Spaß haben. Auf den Weg in den Startblock sind wir noch Fab über den Weg gelaufen. Coole Sache nun sind wir schon zu dritt. Ihn haben wir dann auch einmal angestichelt bei uns mit zu laufen. Er fand die Idee super und wir gingen so auch gemeinsam in den Startblock.

Auf der Strecke war es dann zum Glück nicht ganz so eng. Vorteil war, dass wir die Gunst hatten im ersten Startblock zu starten und eine Streckenführung es ermöglichte den Knoten der ganzen Läufer erst einmal zu entspannen, bevor es auf die engeren Passagen ging. In den letzten Jahren war es an den Nadelöhren teilweise so, dass man stehen bleiben musste, eh der Tross durch den Flaschenhals durch war ;) .

Unterwegs konnten wir dann noch etwas über zukünftige sportliche Ziele sprechen, rumalbern oder auch ein Livestream für Instagram einrichten. Es war alles mega entspannt und auch leider sehr kurzweilig. Noch einmal um das Maifeld herum und rein in die Tiefgarage des Olympiastadions. Et Voila, blauer Tartan und Blick auf die Ostkurve. Gänsehaut stieg am ganzen Körper auf und wir sind im “Wohnzimmer” angekommen. Alle drei “enspannt” bei 30 Grad unter 30min auf 6Km- passt :D
Die Verpflegung nach dem Ziel streckte sich einmal um das Stadion herum, bis zum Olympischen Tor. Die Teamzelte wurden dieses Jahr auf dem Olympischen Platz aufgestellt und dort spielte sich dann auch das weiter Spektakel ab. Was ich leider bemängeln muss, sind die steigenden Preise bei den Firmenläufen. Zudem musste man sich erst Bons erwerben, eh man diese an den Ständen eintauschen konnte. Ich verstehe das Konzept nicht wirklich, wo soll daran der Vorteil liegen? Der Veranstalter wird schon seine Gründe haben, oder?

Fazit: Immer wieder ein schöner Lauf, nur leider getrübt durch erhöhte Preise und diese unsinnige Umstellung auf den Verkauf von Verzehrbons (Stück 3,50€) .

Wart ihr auch beim Lauf und was ist eure Meinung?

Anmerkung von Chris:
Danke Runnerspoint für den Startplatz und die Möglichkeit mit meinem alten Trainingsteam zu laufen ;)

Ein Kommentar to Ziellinie auf der blauen Bahn -B2run 2018

  1. Din sagt:

    Dort einzulaufen ist wirklich immer wieder ein Highlight. Ich liebe die blaue Bahn und hoffe, dass sie uns noch lange erhalten bleibt.

    Ihr ihr super gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge uns

Du willst immer sofort das Allerneuste von uns lesen?

Dann schreib hier rein wo wir dir unsere Neuigkeiten hinsenden sollen:

%d Bloggern gefällt das: