Home Training Trainingstip: Anfänger lauft sachte… langsamer macht schneller

Trainingstip: Anfänger lauft sachte… langsamer macht schneller

von Olli

…gerade für Anfänger die Spaß am Laufen (das ist oberstes Gebot, es soll Spaß machen) haben wollen, ist es wichtig folgende 2 Sätze gut zu überdenken:

  • weniger ist mehr
  • langsamer macht schneller

Verrückt oder?!

“Ja klar”, werdet ihr euch denken, “erzähl´ mal”!

So hab ich 4min. auf 10km gutgemacht, einfache Grundlagenausdauer!

Aber gerade als Anfänger ist es wichtig nicht zu schnell los zu flitzen, ansonsten ist der Muskelkater vorprogrammiert und ihr könnt 2-3Tage kaum laufen! Und das soll dann Spaß machen???

Ihr solltet euren Körper erstmal locker vorbereiten, auf das was ihr vorhabt. Umso lockerer ihr lauft, desto besser regeneriert der Körper nach dem Training und Ihr könnt schneller wieder loslegen!

Achtet darauf das ihr euch beim Laufen noch gut unterhalten könnt, dann seit ihr in etwa in dem Bereich, wo die Fettverbrennung richtig zuhaut!

Lauft erst einmal 15min, wenn die locker drin sind, dann 20; 30; 40 und so weiter!

Nochmal:

  • Wichtig! Spaß haben!
  • Langsam laufen, wenn nötig mit Gehpausen, kein Problem!
  • Das trainiert die Grundlagenausdauer und Fettverbrennung.

Nun raus mit euch, die Sonne lacht!!

Foto 11.04.13 17 49 50

sportliche Grüße Olli

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Der Hauptstadt-Sportblog
Wir schreiben für euch über Laufen, Triathlon, Radsport, Technik, Ausrüstung und alles was uns interessiert
Folge uns

Du willst immer sofort das Allerneuste von uns lesen?

Dann schreib hier rein wo wir dir unsere Neuigkeiten hinsenden sollen: