Under Armour Speedform Gemini 2 Record Equipped

Veröffentlich am: 11. Mai 2016

In der Kategorie: Testberichte_Schuhe

Verfasser(in): Maudi

Schlagworte: , , , , , , ,

banner_ua_gemini2

Der Vorteil wenn man einen Ausrüstervertrag hat ist, dass man neue Schuhmodelle schon vor der Veröffentlichung gestellt bekommt. So habe ich den Gemini 2 Record Equipped von Under Armour schon mal unter die Lupe nehmen können. Der neue Gemini 2 wurde mit einem weiteren Highlight erweitert. Jetzt braucht man nicht mal mehr eine Laufuhr, um seine Laufstrecke aufzuzeichnen. Dank eingebauten Chip, werden Länge, Zeit und Schritte gespeichert und können dann zu hause per Bluetooth mit dem Smartphone synchronisiert werden. Man kann den Schuh natürlich auch vor dem Lauf mit seinem Handy verbinden. Dafür benötigt man allerdings die kostenlose App “MapMyRun” und muss sein Handy mit auf die Laufrunde nehmen. Wer diese Variante wählt, bekommt dafür während des Laufens Feedback über seine Pace, Distanz, etc… Die Herzfrequenz wird nur über einen zusätzlichen Brustgurt (Bluetooth) aufgezeichnet.

Fakten: Das sagt der Hersteller: “Zieh den UA SpeedForm® Gemini an – und schon willst du loslaufen. Das in einer Bekleidungsfabrik angefertigte, passgenaue Obermaterial ist unglaublich komfortabel. Charged Cushioning bietet alle Vorteile gleichzeitig: Energierückgabe, Aufprallschutz und adaptive Stütze für jeden Läufer.

  • Die innovative UA SpeedForm® Technologie sorgt für null Ablenkung beim Laufen
  • Scheuerfreie, ultraschallverschweißte Nähte mit Bemis-Klebeband erlauben hautnahe Stütze und Komfort
  • Perforiertes Obermaterial mit ultraschallverschweißter Versiegelung sorgt für dauerhafte Atmungsaktivität
  • Geformte Zehenkappe für zusätzliche Stütze und Strapazierfähigkeit
  • Die in die Vertiefung der Mittelsohle eingebettete Einlegesohle bietet zusätzliche Dämpfung, Feuchtigkeitstransport und nahtlosen Tragekomfort
  • ArchForm stützt deinen Fuß zusätzlich und weiche Dämpfungseinlagen an Mittelfuß und Ferse bieten erstklassige Passform und absoluten Tragekomfort
  • Die doppelschichtige Mittelsohle kombiniert Charged Cushioning und Micro G® Schaumstoff für die ultimative Mischung aus gedämpfter Stütze und explosiver Reaktionsfähigkeit
  • Die Außensohle aus aufgeschäumtem Gummi und Karbongummi in der Ferse ist extrem leicht und zugleich unglaublich beständig
  • Anatomisch angeordnete flexible Rillen in der Sohle sorgen für optimales Abrollen von der Ferse bis zu den Zehen und damit für einen weicheren Lauf”

Gewicht: 295 Gramm mit 8 mm Sprengung

Optik: Wie bei den meisten Schuhen von Under Armour, verfügt auch der Gemini 2 über keine Einlegesohle. Man kann sie also nicht austauschen. Ich denke aber, dass es möglich ist, sich seine eigenen orthopädischen Einlagen reinzupacken. Das Obermaterial von Vorder- und Mittelfußbereich ist nahtlos und auch nicht durch irgendwelche geklebten Streifen verstärkt. Es ähnelt optisch einer Wabe und sieht sehr robust aus. Von außen aufgeklebte/geschweißte Fersenkappe gibt zusätzlichen Halt. Die nahtlose Fersenschale passt sich wie eine Socke an den Fuß an. So wird auch verhindert, dass sich kleine Steinchen oder andere unerwünschten Gegenstände in den Schuh verirren. Einzelne reflektierende Elemente sorgen dafür, daß man auch im Dunkeln gesehen wird.

Aktuell gibt es den Gemini 2 Record Equipped nur in grau/rot

Praxistest: Ich habe bei Laufschuhen im Normalfall eine 42,5. Ab und zu schwankt es, so auch bei dem Gemini 2, der mir in einer 42 optimal passt. Das Vorgängermodell passte nur in einer 42,5. Andere Modelle von Under Armour waren in einer 42 viel zu klein. Das verwundert mich immer, da der Gemini 2 auch nicht breiter ist als sein Vorgänger. Die sehr breite Zunge legt sich sehr angenehm über den Spann. Ich mag das. Allgemein sitzt der Schuh sehr genau am Fuß. Die Temperaturen haben es noch nicht zugelassen, den Gemini 2 auch mal barfuß zu laufen. Mich würde dann interessieren, ob durch die enge Passform, gerade am Fersenbereich, wunde Stellen auftauchen. Ich werde das aber noch nachholen und berichten. Der Schuh wird gut belüftet und auch bei Regen gab es keine nassen Socken.

Sowohl auf Asphalt als auch auf befestigten Waldwegen, hat er mir die nötige Stabilität gegeben. Er läuft sich weich und gut gedämpft. Sehr angenehm im Tragekomfort. Kleines Manko ist, dass ich unter dem rechten Fußballen häufig eine Blase von dem Schuh bekomme.

 

Kommen wir nochmal kurz auf die Technik zurück. Die Geschwindigkeit und Länge wird nur ab einer bestimmten Geschwindigkeit aufgezeichnet. Wenn man also einen normalen Spaziergang macht, werden nur die Schritte aufgezeichnet. Um zu testen, wie gut die Daten vom Chip aufgezeichnet werden, habe ich parallel meine TomTom Multisport laufen lassen. Die Distanz und Dauer stimmen fast überein. Die unterschiedliche Zeit oder Distanz, kommt dadurch zustande, dass ich im Fitnesspark die Laufuhr pausiert habe. Wenn ich aber zwischen den Fitnessgeräten wechselte, lief im Schuh die Uhr natürlich weiter und auch kleine Distanzen wurden aufgezeichnet.

Fazit: Ein Schuh für Neutralläufer, die einen dämpfenden Schuh bevorzugen oder benötigen. Das Abrollverhalten ist gut und läuft sich sehr weich. Für einen ruhigeren Trainingslauf, ob nun kurz oder lang, trage ich ihn gerne. Im Wettkampf wäre es zu viel Schuh. Mir ist der Schuh dafür zu hoch, zu viel Sprengung und dann auch nicht der Leichteste. Vorteil aber, man kann Smartphone und Uhr zu Hause lassen. Einfach mal wieder drauf loslaufen und man bekommt durch den Chip, trotzdem seine Distanz und Dauer geliefert. Der Gemini 2 RE kostet ca. 150€

Wir haben von Under Armour einen Gemini 2 RE bekommen, den Ihr nun gewinnen könnt. Dafür müsst Ihr Euch bei Endomondo anmelden/registrieren und an der #YouVsTheYear Challenge teilnehmen. Schickt bei Endomondo Olli (Oliver Peter) und mir (Christian Maudrich) eine Freundschaftsanfrage, damit wir Eure Ergebnisse nachvollziehen können. Unter all unseren Endomondo-Freunden verlosen wir dann den Schuh. Leider gibt es in Deutschland nur die Männervariante, was aber die Frauen nicht abhalten sollen mitzumachen. Zu gewinnen gibt es aber leider nur das Modell für den Mann.

 

 

3 Kommentare zu Under Armour Speedform Gemini 2 Record Equipped

  1. Schuster bleib bei deinen Leisten. Under Armour kann vielleicht mit der netten Idee (Technik im Schuh) überzeugen, aber ansonsten ergeben zwei halbe Sachen noch keine ganze. Der Schuh ist kaum mehr als Mittelmaß. Dann lieber einen guten Laufschuh und einen ordentlichen Pulsmesser,

  2. Maudi Maudi sagt:

    Klar ist der Schuh nicht das Maß aller Dinge, dennoch innovativ und es funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge uns

Du willst immer sofort das Allerneuste von uns lesen?

Dann schreib hier rein wo wir dir unsere Neuigkeiten hinsenden sollen:

%d Bloggern gefällt das: