Home Training Unter Körperspannung! Das Schwimmseminar mit MyGoal und Mehlhorn Personal Training

Unter Körperspannung! Das Schwimmseminar mit MyGoal und Mehlhorn Personal Training

von Olli

Körperspannung! Und jetzt leicht den Körper drehen, über die eigene Achse! So wie ein Dönerspieß mit Arme?

1017359_745010542178379_878815638_n

Körperspannung ist das A und O, nicht nur beim Kraulschwimmen. Um die perfekte Wasserlage zu bekommen heißt es üben, üben, üben. Dass es dabei auch Haltenoten gibt, weiß jeder der ab und zu das örtliche Schwimmbad betritt. Man kann viele unterschiedliche Ansätze eines Kraulstils erkennen. Nur wie macht man es richtig? Man weiß es eigentlich. Die Theorie ist recht einfach. Der hohe Ellenbogen, das Drücken der Arme nach hinten raus, die langgestreckten Arme nach vorne raus, die Gleitphase und vor allem die Körperspannung. Wenn man aber selbst auf dem Prüfstand liegt, wird einem erstmal klar was man so im Wasser veranstaltet.

Als das MyGoalTeam und Mehlhorn Personal Training zu ihrem ersten Schwimmseminar riefen, konnten wir nicht widerstehen.

Auf nach Neustadt in Sachsen!

Wegen den Witterungsbedingungen reisten wir bereits Freitagabend an und nächtigten im Parkhotel, direkt neben dem Freizeitbad Mariba.
So konnten wir entspannt um 08:30 Uhr am vereinbarten Treffpunkt erscheinen.

Nach einer herzlichen Begrüßung von Anke, Mathias und Reiner ging es auch recht flott in den ersten Theorieteil über. Hier wurde uns erst einmal mit einigen Trockenübungen erklärt wie wir korrekt schwimmen sollten.

“Nicht gegen das Wasser, sondern mit dem Wasser” ist die Devise.

Hoher Ellenbogen
Langer Arm
Trockenübungen
Körperspannung!

Damit es aber nicht allzu “trocken” wird, leuteten die Trainer um 10:00Uhr zur Wasserzeit.

Das Team hat zu diesem Zweck zwei 25m Bahnen im Freizeitbad Mariba gemietet. Ich persönlich bin kein Fan der kurzen Bahn, aber für ein Seminar schien es optimal zu sein.

Bei den folgenden Technikübungen konnte man nun Haltungsfehlern auf den Grund gehen und sich viele wertvolle Tips bei Trainerin Anke abholen.

Reiner hielt dabei unser vermeintliches “Kraulkönnen” auf Kamera fest. Die Vorfreude auf diese Auswertung war groß.

Körperspannung in Seitenlage
Rainer beim Videodreh
Tips und Tricks vom Trainer

Nachdem der aktive Teil des Seminars zu Ende ging, erholten wir uns noch kurz aber wohlverdient im warmen Whirpool des Freizeitbades.

Vor der 2. Theorieeinheit gab es zur Stärkung leckere Wraps, frisches Obst und Gemüse. Diese begann mit einigen Tips zur Trainingssteuerung, Athletik und Muskeldehnung. Es fiehlen Sätze wie “Weniger ist Mehr” und “Training sollte man nicht nachholen”.

Bei der anschließenden Videoanalyse kamen dann alle auf ihre kosten. Hier wurde in Slow-Motion gnadenlos aufgezeigt, wie sich einige (auch ich!) durchs Wasser wühlen. ;)

Mit den Erkentnissen dieser Auswertung kann nun jeder an seinem Stil arbeiten und feilen.

Vielen Dank an das Trainer Team von MyGoal und Mehlhorn Personal Training. Wir können mit vielen Tips und Anregungen in die kommende Trainingszeit starten. War war schön euch endlich mal persönlich zu treffen und freuen uns auf das nächste Seminar.

Dann aber im Freiwasser!

Sportliche Grüße Olli

 

 

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

Din 26. Januar 2014 - 19:17

Das hört sich nach einem sehr früchtetragenden Seminar an. Eine schöne Zusammenfassung, die nun noch mehr Lust auf meine Runde macht. Ich bin so gespannt, wenngleich auch etwas Angst vor der Videoanalyse habe. Wenn man so im Training drin ist, fällt es einen ja etwas schwer, seinen lieb gewonnen Gewohnheiten den Kampf anzusagen. Mal sehen, was der Tag für mich bedeutet, aber zu lernen gibt es mit Sicherheit eine ganze Menge.

Außerdem freue ich mich sehr, das MyGoal wieder zu treffen.

Reply
Olli 26. Januar 2014 - 19:35

Hallo Din, früchtetragend war es auf jeden Fall. Nun heißt es zu ernten und zu verarbeiten. Die Videoanalyse war sehr aufschlußreich. Ich bin z.B. technisch nicht so gut wie Micha aber trotzdem noch etwas schneller. Bin gespannt wie wir uns dann beim 2×2,5km Hechtsprung Ende Mai schlagen, nachdem wir das Gelernte umgesetzt haben.

Reply
Din 2. Februar 2014 - 11:35

Hast sicher diese Woche schon einiges besser gemacht beim Training. Die Videoanalyse fand ich auch sehr interessant. Selbst hat man ja oft, ob positiv oder negativ, einen ganz anderen Eindruck von sich selbst. Einiges wusste ich schon und andere Dinge sind mir nie aufgefallen bzw. Trainer haben es von oben gar nicht gesehen.

Reply
Olli 3. Februar 2014 - 19:20

Habe mein Video gerade von Reiner erhalten, ist echt gruselig ;)
Habe mein Beinschlag veringert, versuche den Ellenbogen höher raus zu bekommen und streichel dabei mit den Fingerspitzen über die Wasseroberfläche um nur 3 Sachen zu nennen…
Werden demnächst mal Videos machen ob sich verbessert hat. Bin auch mal gespannt was das 1000m Testschwimmen ende Februar für Zeiten hervorbringt…

Reply
Din 9. Februar 2014 - 08:43

Das hört sich gut an. Ich muss mir echt angewöhnen, beim Techniktraining während des Schwimmens genau so ein Streber zu werden, wie beim Laufen. Das A und O, denke ich. Muss einfach sein, habe ich immer irgendwie hingehuscht oder ausfallen lassen… Ohne Worte.

1000m Testschwimmen? Wann und wo und wie macht ihr das? Privat während des Trainings?

Olli 11. Februar 2014 - 10:08

Hey, Din. Habe das Techniktraining fest im Ablauf wie das Lauf ABC. Ich arbeite jetzt aber noch bewusster daran. Haben Freitag nochmals ein Video drehen können und gesehen das sich schon einiges verbessert hat. Das Testschwimmen steht bei mir am 28.02. im Trainingsplan. Werde es gegen 14-15uhr im ‘günstigen Zeitfenster’ absolvieren. Die Preise und Tarife in Berlin sind echt anstrengend geworden. Dazu kommt noch der Parallelbetrieb. Im Stadtbad Tiergarten ist Dienstag und Freitag recht gut, außerdem eines der wenigen Bäder mit 50m Bahn.

Dennis 30. Januar 2014 - 01:17

Vielen Dank für den Beitrag zum Personaltraining. Die Trockenübungen sehen ja mal lustig aus.

Reply
Olli 3. Februar 2014 - 19:26

Hallo, wusste gar nicht das wir leser in Zürich haben. Das freut uns! War unser erster Beitrag zum Thema schwimmen, schön das es gefallen hat. Es wird bald sicher auch noch ein Beitrag zum Freiwasserschwimmen dazu kommen. Grüße aus Berlin!

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Der Hauptstadt-Sportblog
Wir schreiben für euch über Laufen, Triathlon, Radsport, Technik, Ausrüstung und alles was uns interessiert
Folge uns

Du willst immer sofort das Allerneuste von uns lesen?

Dann schreib hier rein wo wir dir unsere Neuigkeiten hinsenden sollen:

%d Bloggern gefällt das: