Home TestberichteTestberichte_Schuhe FiveFingers – DreiModelle – EinBericht

FiveFingers – DreiModelle – EinBericht

von Maudi

In unserem Schuhregal dürfen natürlich die Zehenschuhe “Vibram FiveFingers” nicht fehlen. Folgendes sagt der Hersteller und dem ist nichts mehr hinzuzufügen:

*Ein Gefühl wie Barfußlaufen: Das ist Vibram Fivefingers! Der Fuß wird lebendiger, kräftiger und weniger verletzungsanfällig. Wer barfuß geht nimmt automatisch eine gesunde Körperhaltung ein. Der Fuß rollt natürlich ab und das entlastet Knie und Bandscheiben. Geeignet für In- und Outdoor, für Freizeit, Fitness, Joga, Pilates, zum Joggen, Wandern, Klettern, Golfen, Segeln, Windsurfen, Tauchen und vieles mehr.*

Nachfolgend mal kurz unsere Erlebnisse und Erfahrungen zusammengefasst.

Vibram FiveFingers Zehenfunktionsschuh Seeya (Maudi): Das erste Mal habe ich die Schuhe bei Olli gesehen. Von alleine wäre ich wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen und hab das vorher auch noch nicht gesehen. Aber es ist schon faszinierend wenn man selber die Schuhe trägt und durch eine Fußgängerzone läuft, wie man die Blicke auf sich zieht. Im Freundeskreis werde ich auch ständig angesprochen und meine Kinder wollten natürlich auch sofort welche haben. Ich liebe es die Schuhe in meiner Freizeit zu laufen, auch nach längeren Trainingseinheiten, weil sie mir das Gefühl von Barfußlaufen vermitteln. Gerade zum Anfang sollten sie nur auf kurze Spaziergänge ausgeführt werden. Mir haben die Fußsohlen sehr weh getan. Auch das Anziehen muss geübt sein, aber mittlerweile geht es fix. Meine Kinder (8 und 6 Jahre) beherrschen das auch. Ungewohnt zum Anfang war auch der Stoff zwischen den Zehen. Was mich absolut begeistert, er wiegt halt nichts und schon kurze Zeit nach dem Anziehen merke ich nicht das ich einen Schuh an habe.

  Vibram FiveFingers Zehenfunktionsschuh Kso Evo M (Olli): Ich sag immer Vorsicht in den Dingern. Man merkt jede Unebenheit, eben wie Barfuß, nur etwas geschützter. Ich trage die Schuhe bevorzugt in der Freizeit, wie manche Menschen einen Marathon damit Laufen ist mir noch unklar. Ich war bisher maximal 5 km mit ihnen laufen und das war schon grenzwertig. Unsere Füße sind diese Belastung wegen unseren gepolsterten Schuhen einfach nicht mehr gewohnt. Früher auf m Dorf sind wir stundenlang im Sommer barfuß unterwegs gewesen. Heute in der betonierten Stadt traut man sich schon kaum noch in Flipflops raus ;)

Ein von Olli (@olli_p_point) gepostetes Foto am

Ich trage sie gerne ohne Socken wobei es an heißen Tagen zu vermehrter Schweißbildung kommen kann. Die Schuhe sind aber im Schonwaschgang bei 30 Grad schnell wieder frisch. An kalten Tagen und bei Regen sind sie eher nicht zu empfehlen. Durch die hauchdünne Sohle ist der Fuß sehr schnell nass.

 

Vibram FiveFingers Zehenfunktionsschuh KSO Evo (Chris): Ich hab sie mir geholt, also ich sie irgendwo mal im Sale sah und dachte jetzt schlag ich zu. Bisher trage ich sie nur mal ab und an tagsüber als Alltagsschuhersatz. Richtig laufen habe ich mich noch nicht getraut. Ich merke schon beim normalen gehen, dass ich als Fersenläufer da ich keine Dämpfung in dem Bereich, so wie bei anderen Schuhen habe. Das kann manchmal schon unangenehm sein. Zwar schützt die Sohle gut vor spitzen Steinen, aber man merkt sie trotzdem. Manchmal auch mehr als einem lieb ist. So bleibt der Blick auf den Boden wo man hin tritt, fast nicht aus.

 

Vibram FiveFingers Zehenfunktionsschuh Bikila LS  (Steve): Ich hab mir meine Schuhe vor drei Jahren gekauft. Nach dem Hinweis vom Verkäufer, dass man vorerst kurze Distanzen damit absolvieren sollte, hab ich auch so angefangen. Die ersten Trainingseinheiten hat man ordentlich Muskelkater in den Waden bekommen. Bisher renne ich maximal 6 km mit diesen Schuhen da man, wie schon Olli erwähnt, einen sauberen Laufstil drauf haben sollte. Man wird mit der Zeit im Training auch müder und die Konzentration lässt nach und fängt automatisch an den gewohnten Laufstil zu laufen. Dies geht leider nach hinten los und es schmerzt ganz schön. Aktuell nutze ich sie vorrangig im Freizeitbereich, da sie den Fuß einen gewissen Schutz bieten, aber auch durch das geringe Gewicht und der dünnen Sohle ein Gefühl von nichts am Fuß vermitteln. Wie auch Maudi werde ich ständig auf diese Schuhe angesprochen bzw. fange stetig ungläubige Blicke ein. Es ist teilweise auch ein Genuss, wenn man den Leuten die Vorteile solcher Schuhmodelle erklärt und sie es mit einen AHA-Effekt annehmen. Etwas nervig sind die Zehenmodelle wenn man über Wiesen läuft und sich dann Gräser oder kleine Pflanzen zwischen den Zehen verfangen. Im Großen und Ganzen würde ich jedem solche Schuhe empfehlen.

 

Kennt Ihr die Schuhe? Wann und zu welchem Zweck tragt Ihr sie?

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

sebastianrennt 20. Oktober 2015 - 20:59

Danke für den Bericht und Eure subjektiven Meinungen und Eindrücke zu den Schuhen. Five Fingers stehen schon eine Weile auf meiner Liste. Nach dem Winter (und meiner Verletzungspause) werde ich sie sicher mal probieren. Super Erfahrungen habe ich jetzt mit meinen Lunas gemacht. Nach einer Weile formen die sich super an den Fuß und man spürt sie beinahe nicht beim Laufen…

Reply
Chris 22. Oktober 2015 - 13:42

Für Lunas ist Olli unser Experte, mir sind die FiveFingers manch´mal schon zu direkt ;)
Und das mit der Verletzung geht nachher schneller als du denkst

Reply
Din Eiswuerfel Im Schuh 22. Oktober 2015 - 18:59

Ich liebe meine FF seit drei, oder vier Jahren oder sogar schon länger. Ich trainiere mit ihnen meist auf kurzen Strecken und eher in den Wintermonaten. Ich merke dann immer einen deutlichen Unterschied. Die Fußmuskulatur wird ordentlich beansprucht und trainiert, aber ich genieße das Gefühl.

Reply
Artur 4. Februar 2017 - 13:40

Ich habe die FF V-Run und nutze sie zum Laufen für alle Distanzen (bis Marathon). Ich habe mich schnell dran gewöhnt und will gar nicht mehr ohne laufen. Ich überlege mir noch die Bikila als Alltagsschuhersatz zu besorgen.

Reply
Chris 6. Februar 2017 - 18:23

ich komm damit immer noch nicht richtig klar, bin aber einfach auch nicht der Barfusstyp. Wenn es bei dir so gut damit läuft, was spricht dagegen`? lg Chris

Reply
Maudi 11. Februar 2017 - 07:31

Vorsatz dieses Jahr von mir ist, die mal häufiger zu laufen und vielleicht mal auf einer 5 km Runde zu tragen

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Der Hauptstadt-Sportblog
Wir schreiben für euch über Laufen, Triathlon, Radsport, Technik, Ausrüstung und alles was uns interessiert
Folge uns

Du willst immer sofort das Allerneuste von uns lesen?

Dann schreib hier rein wo wir dir unsere Neuigkeiten hinsenden sollen:

%d Bloggern gefällt das: